8 Freunde am Global-FATbike-Day

Das Wetter war wie geschaffen, um den GFBD (7.12.2013) zu zelebrieren.
Schnee, Sturm, Minusgrade, etwas für wahre FATbiker mit ihren Packpferden :-)
Team 1: Gunnar, Stephan, Falk, Thomas und ich sind bei Dunkelheit am 6.12. im Harz in Richtung Brocken gestartet. Anfangs war der Track noch ganz gut fahrbar. Sehr bald aber war der Schnee so hoch, daß das Schieben die favorierte Fortbewegungsart war. Nur bergab und teilweise auf ebener Strecke konnten die Fatties ihre Vorzüge ausspielen. Gegen 23:00 Uhr war die Zeit gekommen, ein Nachtager zu suchen. An einer zugigen Wetterschutzhütte wurden wir fündig. Schnell wurde Holz gesammelt, ein Feuer entfacht, Tarps als Windschutz gespannt, trockene Klamotten angezogen, Bratwürste (danke GuF) gegrillt, Tee gekocht, BUM :-) machte die Runde. So saßen wir recht gut gelaunt und froh darüber, einen "Unterschlupf" gefunden zu haben, bis 01:30 am Feuer. Alle haben recht gut geschlafen, morgens wieder ein kleines Feuerchen entfacht und dann mit unseren Bikes dieslbe Strecke wieder zurück geradelt. Den Brocken haben wir aus Zeitgründen leider nicht erreicht. Das kommt dann in 2014!
Team 2: Thomas (Cu Be) ist am 6.12. schon vormittags auf einem anderen Trail hoch zum Brocken geradelt (Respekt!) . René und Alexander sind erst spätabends im Harz gelandet, sind dann direkt zu einer anderen Wetterschutzhütte gebiked/geschoben und haben dort Thomas getroffen, der für die 8 km vom Brocken dorthin 2,5 Stunden benötigte. So kräftezehrend war der hohe Schnee!. Die Drei sind dann am nächsten Tag hoch Brocken, also das "wahre Ziel" erreicht. Die Sicht war allerdings gleich null.
SCHADE, daß es nicht möglich war, daß wir uns ALLE getroffen haben.
Das sollten wir baldmöglichst nachholen :-)))) 

 

Ach ja, uns hier gibts natürlich die Fotos dazu: http://www.walter-lauter.de/fotos-mountainbike/2013/fatbike-im-harz/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.